Home

Vorstandschaften der Jagdgenossenschaft Saaldorf

20.01.1854 bis 28.02.1857
Vorstand: König
Beisitzer: Sebastian Buchwinkler, Simon Pöllner, Simon Rehrl, Georg Nutz, Anton Schindler

01.03.1857 bis 31.12.1868
Vorstand: Andrä Mayer
Beisitzer: Simon Pöllner, Simon Rehrl, Sebastian Buchwinkler, Georg Rehrl, Kaspar Moosleitner.

01.01.1869 bis 31.12.1874
Vorstand: Wolfgruber
Beisitzer: Keine Hinweise

01.01.1875 bis 31.12.1886
Vorstand: Mayer
Beisitzer: Keine Hinweise

01.01.1887 bis 31.12. 1892
Vorstand: Nutz, Bürgermeister
Beisitzer: Keine Hinweise

01.01.1893 bis 31.12.1898
Vorstand: Kern, Bürgermeister
Beisitzer: Keine Hinweise

01.01.1899 bis 31.12.1904
Vorstand: Schnappinger, Bürgermeister
Beisitzer: Franz Rehrl, Buchwinkler, Moosleitner, Michael Kern, Johann Zopf, Kaspar Kern, Jakob Mayer, Peter Langwieder, Martin Prechtl

01.01.1905 bis 31.12.1904
Vorstand: Schnappinger, Bürgermeister
Beisitzer: Schindler, Andreas Eder, Phillip Auer, Rupert Hafner, Johann Buchschachner, Franz Schleininger, Simon Pöllner, Peter Rehrl.

01.01.1911 bis 31.12.1916
Vorstand: Schnappinger, Bürgermeister
Beisitzer: Schindler, Eder, Rehrl, Strähhuber, Franz Schleininger, Moosleitner

(Bis 31.12.1916 waren jeweils die ersten Bürgermeister der Jagdgemeinde automatisch auch Jagdvorsteher). Ab 01.01.1917 ging der Betrieb der Jagdgenossenschaft der Gemeinden in die Selbstverwaltung über.

1.01.1917 bis 31.12.1922
Vorstand: Kern, Bürgermeister
Beisitzer: Keine Hinweise

01.01.1923 bis 31.12.1925
Vorstand: Schindler, Bürgermeister
Beisitzer: L.Kern, Andreas Eder, Paul Nutz, Paul Rehrl, Andreas Reiter, Jakob Armstorfer, Johann Auer, Franz Auer, Franz Langwieder, Schießl (Schriftführer)

01.01.1926 bis 31.12.1930
Vorstand: Mooser,1.Bürgemeister
Beisitzer: Kern, 2. Bürgermeister, Josef Hintermeier, Andreas Kern, Leonhard Resch, Simon Niederstrasser, Simon Pöllner, Matth. Rehrl, Vinzenz Stöger, Math. Stehböck, Ludwig Eder, Jakob Armstorfer.

01.01.1931 bis 31.12.1935
Vorstand: Moosleitner, 1. Bürgermeister
Beisitzer: Schreyer, 2. Bürgermeister, Dr. Wagner, Bezirksaufseher, (keine weiteren Hinweise)

01.01.1936 bis 31.03. 1955
Keine Hinweise über Vorstandschaft und Beisitzer vorhanden

01.04.1955 bis 31.03.1960
Vorstand: Simon Kern, Brünnthal
Beisitzer: Keine Hinweise

01.04.1960 bis 31.03.1965
Vorstand: Josef Niederstrassser, Kling
Stellvertreter: Mathias Auer, Stützung
Kassenverwalter: Paul Rehrl, Saaldorf

01.04.1965 bis 31.03.1975
Vorstand: Josef Niederstrasser, Kling
Stellvertreter: Paul Kletzl, Leustetten
Kassenverwalter: Paul Rehrl, Saaldorf
Schriftführer: Albert Rott

01.04.1975 bis 31.03.1985
Vorstand: Josef Niederstrasser, Kling
Stellvertreter: Paul Kletzl, Leustetten
Kassenverwalter: Stefan Klinger, Saaldorf
Schriftführer: Albert Rott

01.04.1985 bis 31.03.1988
Vorstand: Josef Niederstrasser, Kling
Stellvertreter: Paul Kletzl, Leustetten
Beisitzer: Johann Buchschachner, Franz Rehrl
Kassier und Schriftführer: Stefan Klinger, Saaldorf
Ab 01.04.1987 Franz Unterreiner, Schriftführer

01.04.1988 bis 31.03.1998
Vorstand: Josef Niederstrasser, Kling
Stellvertreter: Johann Buchschachner
Beisitzer: Franz Rehrl sen.,Andreas Kern
Kassier: Franz Rehrl sen.
Schriftführer: Franz Unterreiner

01.04. 1998 bis 31.03.2002
Vorstand: Johann Buchschachner, Moosen (verst. am 18.05.2001)
Stellvertreter: Ludwig Wolfgruber, Berg
Beisitzer: Andreas Kern, Abtsdorf, Alfons Hafner Wiederlohen
Kassier: Franz Rehrl sen., Steinbrünning
Schriftführer: Franz Unterreiner

01.04.2002 bis 31.03.2007
Vorstand: Georg Mayer, Moosen
Stellvertreter: Alfons Hafner, Wiederlohen
Beisitzer: Andreas Kern, Stefan Langwieder
Kassier: Georg Huber, Berg
Schriftführer: Franz Unterreiner
Kassenprüfer: Josef Warislohner, Franz Rehrl jun.

01.04.2007 bis 31.03.2012
Vorstand: Georg Mayer, Moosen
Stellvertreter: Alfons Hafner, Wiederlohen
Beisitzer: Andreas Kern, Stefan Langwieder
Kassier: Georg Huber, Berg
Schriftführer: Andreas Langwieder, Döderholzen
Kassenprüfer: Josef Warislohner, Hans Auer

01.04.2012 bis 31.03.2017
Vorstand: Anton Kern, Leustetten
Stellvertreter: Franz Rehrl, Steinbrünning
Beisitzer: Konrad Aicher, Steinbrünning und Johann Baumgartner, Schign
Kassier: Anton Hogger, Kling
Schriftführer: Herbert Kern, Leustetten
Kassenprüfer: Franz Seeböck, Abtsdorf und Ludwig Gschwendner, Sillersdorf

 

---------------------------------------------------------------------------------------

Verpachtungen bei der Jagdgenossenschaft Saaldorf

Vorbemerkung:

Maximilian II.

Von Gottes Gnaden König von Bayern, Pfalzgraf bei Rhein, Herzog von Bayern, Franken und in Schwaben,

gestattet lt. Gesetz und Verordnungsblatt Nr. 12 für das Königreich Bayern vom 02.04.1850 in Artikel 1 die Berechtigung zur Ausübung der Jagd auf eigenen Grund und Boden. Das Gesetz vom 04.06.1848 über das bisherige Jagdrecht wurde somit aufgehoben (s. Anlage).

Erste Bekanntmachung der Landgemeinde Saaldorf vom 03.01.1854, wonach am 20.01.1854 im Wirtshause zu Saaldorf, vormittags um 09.00 Uhr, die Jagd der Gemeinde versteigert wird, wozu alle Gemeindemitglieder eingeladen wurden. (s.Anlage)

Erster Jagdpächter: Anton Schindler, Langwieder-Bauer in Langwied um 16 Gulden jährlich auf drei Jahre.
Bestätigt durch das Königliche Landgericht in Laufen mit Schreiben vom 1.02.1854.

19.Februar 1857 Versteigerung der Jagd auf sechs Jahre.
Pächter: Anton Schindler, Bauer in Langwied; Flächengehalt ca. 5000 Tagwerk; Preis 16 Gulden jährlich.

Verpachtung vom 01.01.1869 bis 31.12.1874 an Karl-Theodor Merz, Notar in Laufen, sowie an Anton Köllerer, Realitätenbesitzer und Bierbrauer in Schönram als Mitpächter; jährlicher Pachtschilling 33 Gulden.

Verpachtung vom 01.01.1875 bis 31.12.1880 wiederum an Franz Köllerer von Schönram.
Mitpächter: Theodor Berger, Gutsbesitzer in Seehaus und auf Abtsee, sowie Josef Pauer, Gutsbesitzer beim Seebad nach Leobendorf; Pachtschilling jährlich 230 Gulden.

Verpachtung vom 01.01.1881 bis 31.12.1886.
Pächter: Josef Pauer, Gutsbesitzer in Abtsee.Preis: 345,-- Reichsmark jährlich.

Verpachtung vom 01.01.1887 bis 31.12.1892.
Pächter: Franz Sappl, Bauer in Sillersdorf; Mitpächter Kaspar Moosleitner in Sillersdorf.
Preis: 100.—Reichsmark jährlich.

Verpachtung vom 01.01.1893 bis 31.12.1898. Pächter: Max Freiherr von Beverförde, Werris (Oberstleutnant)
Preis: 500,-- Reichsmark jährlich und 200,-- Reichsmark als Wildschadenersatz

8. Verpachtung vom 01.01.1899 bis 31.12.1904. Pächter: Friedrich Schreyer in Schign.
Mitpächter: Georg Mayr, Gastwirt von Steinbrünning. Preis: 300,-- Reichsmark jährlich

9. Verpachtung vom 01.01.1905 bis 31.12.1910. Pächter: Michael Haselsteiner von Saaldorf,
Johann Mayr von Steinbrünning und Johann Eder von Schign. Preis: 700,-- Reichsmark jährlich

10. Verpachtung vom 01.01.1911 bis 31.12.1916.
Pächter: Eugen Reinhard, Rittmeister aus München. Preis: 1600,-- Reichsmark jährlich.

11. Verpachtung vom 01.01.1917 bis 31.12.1922.
Pächter: Eugen Reinhard, Rittmeister aus München. Preis: 1800,-- Reichsmark jährlich.

12. Verpachtung vom 01.01.1923 bis 31.12.1925.
Pächter: Rupert Hafner, Bauer in Leustetten. Preis: 25 Ztr. Korn jährlich.

13. Verpachtung vom 01.01.1926 bis 31.12.1930.
Pächter: Matth. Rehrl, Bauer in Oberholzen. Preis: 1000,--Reichsmark jährlich.

14. Verpachtung vom 01.01.1931 bis 31.03.1935.
Pächter: Vinzenz Stöger, Bauer in Sillersdorf und Leonhard Resch, Bauer in Abtsdorf.
Preis: 2200,-- Reichsmark jährlich

15. Verpachtung vom 01.04.1935 bis 31.3.1944.
Pächter: Vinzenz Stöger, Bauer in Sillersdorf und Leonhard Resch, Bauer in Abtsdorf.
Preis: 1000,-- Reichsmark jährlich.

16. Verpachtung vom 01.04.1944 bis 31.03.1946 keine Nachweise vorhanden
(NS-Zeit; vermutlich Reichsjagdgebiet).

17. Verpachtung vom 01.04.1946 bis 31.03.1955.
Pächter: Saaldorf-West Peter Rehrl Steinbrünning. Preis: 350,-- DM
Saaldorf-Nord Leonhard Resch, Abtsdorf Preis: 150,-- DM
Saaldorf-Süd Johann Hintermeier, Schign, Preis: 250,-- DM
Saaldorf-Ost Josef Moosleitner, Haasmühle, Preis: 250,-- DM

18. Verpachtung vom 01.04.1955 bis 31.03.1964.
Pächter: Saaldorf-Süd Josef Moosleitner sen., Haasmühle. Preis: 700,-- DM
Saaldorf Nord Peter Rehrl,Steinbrünning und Anton Prechtl jun., Leustetten, Preis 700,--DM jährlich.

19. Verpachtung vom 01.04.1964 bis 31.03.1973
Pächter: Saaldorf-Süd Christian Moosleitner, Sillersdorf, Fritz Schörghofer, Saaldorf, Rupert Hafner, Wiederlohen.
Preis: 1700,-- DM jährlich.
Saaldorf-Nord Anton Prechtl, Leustetten, Martin Holzhauser, Leustetten, Christian Resch sen., Abtsdorf.
Preis 1700,-- jährlich.

20. Verpachtung vom 01.04.1973 bis 31.03.1982
Pächter: Saaldorf-Süd Christian Moosleitner, Sillersdorf, Fritz Schörghofer, Saaldorf, Heinrich Eder, Saaldorf.
Preis: 2200,--DM jährlich
Saaldorf-Nord Christian Resch sen.,Abtsdorf,Martin Holzhauser sen., Leustetten, Anton Prechtl, Leustetten.
Preis:2200,--DM jährlich.

21. Verpachtung vom 01.04.1982 bis 31.03.1991
Pächter: Saaldorf-Süd Christian Moosleitner, Sillersdorf, Fritz Schörghofer, Saaldorf, Heinrich Eder, Saaldorf.
Preis: 3500,--DM jährlich.
Saaldorf-Nord Christian Resch sen.,Abtsdorf, Martin Holzhauser sen., Leustetten, Anton Prechtl, Leustetten.
Preis: 3500,-- jährlich.

22. Verpachtung vom 01.04.1991 bis 31.03.2000
Pächter: Saaldorf-Süd Christian Moosleitner sen.,Sillersdorf, Rupert Nutz, Sillersdorf, Bernhard Schnappinger, Sillersdorf. Preis: 4500,--DM jährlich.
Saaldorf-Nord Christian Resch sen., Abtsdorf, Martin Holzhauser sen., Leustetten, Anton Kern, Leustetten.
Preis: 4500,--DM jährlich.

21. Verpachtung vom 01.04.2000 bis 31.03.2009
Pächter: Saaldorf-Süd Albert Steinwendner, Saaldorf, Ernst Labude Saaldorf, Rupert Hafner, Saaldorf.
Preis: 4600,--DM jährlich.(Größe 1323 ha)
Saaldorf-Nord Christian Resch sen. Abtsdorf, Anton Kern, Leustetten, Franz Holzhauser, Leustetten.
Preis: 4400,--DM jährlich (Größe 1045 ha)

22. Verpachtung vom 01.04.2009 bis 31.03.2018
Pächter: Saaldorf-Süd
Johann Hogger/Moosen, Ernst Labude/Saaldorf, Bernhard Schnappinger/Sillersdorf, Stefan Wallner sen./Sillerdorf. Preis: 4627,- EUR jährlich. (Größe 1322 ha)
Pächter: Saaldorf-Nord
Franz Holzhauser, Martin Holzhauser jun., Anton Kern, Herbert Kern/alle Leustetten.
Preis: 3657,50 EUR jährlich. (Größe 1045 ha)



Jagdvergabe am 26.01.2009 in Abtsdorf (von rechts):
Jagdvorstand Georg Mayer, Franz Holzhauser, Ernst Labude, Anton Kern, Johann Hogger,
Stefan Wallner, Bernhard Schnappinger, Martin Holzhauser, Herbert Kern

zurück